Angebote zu "Huren" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Erinnerungen an meine traurigen Huren
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In ?Erinnerung an meine traurigen Huren? erzählt Gabriel García Márquez eine Geschichte über die Liebe, das Alter und den Sinn des Lebens. Zu seinem 90. Geburtstag macht sich der Ich-Erzähler, der bis dahin nur käufliche Liebe gekannt hat, ein Geschenk, das ihn das Alter vergessen lassen soll: eine Nacht mit einer Jungfrau. In dieser Nacht und in vielen folgenden Nächten wird er verzaubert die schlafende Schöne betrachten und zum ersten Mal in seinem Leben Liebe empfinden. Zum ersten Mal seit zehn Jahren erscheint wieder ein literarisches Werk des kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez. Sein neuer, bisher nicht angekündigter Roman Memoria de mis putas tristes kommt am 20. Oktober in Spanien und den spanischsprachigen Ländern mit einer Startauflage von einer Million Exemplaren heraus. Als sein deutschsprachiger Verlag veröffentlicht KiWi am 4. Dezember 2004 unter dem Titel Erinnerung an meine traurigen Huren die deutsche Übersetzung von Dagmar Ploetz. Von Gabriel García Márquez erschien zuletzt vor zwei Jahren Leben, um davon zu erzählen , der erste Teil seiner Erinnerungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Wie sehr liebst du mich? auf DVD
8,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Monica Bellucci – der schönste Italien-Export seit Sophia Loren – betört als fleischgewordener Männertraum den bis dahin etwas unauffälligen Angestellten François (Bernard Campan) und wirbelt mit italienischem Temperament dessen gesamtes Leben gehörig durcheinander! Als dann auch noch Charlie (Gérard Depardieu) auf der Bildfläche erscheint, ist das (Gefühls)Chaos perfekt ... Daniela arbeitet in einer schummrigen Nachtbar im Pariser Rotlichtviertel Pigalle, ihre Schönheit lässt jedem Kunden den Atem stocken. Für 150 Euro und eine Fla¬sche Champagner ist ihre Gunst zu haben, zumindest für kurze Zeit. François dagegen mit seinen etwas zu groß geratenen Ohren und der beginnenden Glatze ist nicht gerade der Typ, auf den Frauen normalerweise fliegen. Das Attraktivste an ihm ist vermutlich der Lottogewinn, von dem er Daniela berichtet – er hat das große Los gezogen! François möchte mit Daniela nicht nur ein paar entspannende Stunden verbringen, er hat ande¬res im Sinn. Er schlägt ihr einen Deal vor: Er bietet ihr 100.000 Euro im Monat, wenn sie mitkommt, um mit ihm zu leben – solange das Geld reicht. Ein Vorschlag, dem die schöne Italienerin nicht widerstehen kann. Doch schon auf der steilen Treppe in sein Apartment fangen die Komplikationen an: François, der ein Herzleiden hat, bricht zusammen. Sein Arzt und Freund André verordnet ihm Ruhe, keine Anstrengung und gesunde Ernährung – und ganz gewiss nicht Pasta, Rotwein und Amore. An dieses Rezept halten sich die beiden Turteltauben bei einem Wochenende am Meer natürlich nicht! Als Daniela kurz darauf erkrankt und André konsultiert wird, erweist sich allerdings ausgerechnet dessen Herz beim Anblick von Danielas zur Untersuchung entblößten Oberkörpers als zu schwach ... François und Daniela, die Hure und der Angestellte, versuchen ein Leben unter neuen Prämis¬sen – kein leichtes Unterfangen! Im Büro wundern sich die Arbeitskollegen über den sonst so schüchternen François, der plötz¬lich Selbstbewusstsein ausstrahlt. Daniela zieht es nach einigen Tagen als Hausfrau in ihr altes Milieu zurück. Als François sie dort sucht, kommt es zum Streit, Daniela ge¬steht ihm, dass es einen anderen Mann in ihrem Leben gibt: Charlie, ihr krimineller Freund und Zuhälter. Dennoch entscheidet sie sich für François. Zurück im Apartment beschwert sich die attraktive Nachbarin tempe¬ramentvoll über den Lärm beim Liebesspiel. Wer so laut stöhne, empfinde nichts, hält sie Daniela vor, und Francois muss eingreifen, um zu verhindern, dass die Rivalinnen aufeinan¬der losgehen. Dann taucht zu allem Überfluss auch noch Charlie auf. So einfach lässt er sich nicht abservieren! Er vermisst „seine´´ Daniela und verlangt von François eine Verlustentschädigung von vier Millionen Euro. Als der ablehnt, packt Daniela ihre Sachen und kehrt zu Charlie zurück. Doch die Dinge haben sich verändert. Da¬niela hat die Liebe kennen gelernt und verlangt nach Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit. Dem irri¬tierten Charlie bleibt nichts anderes übrig, als sie gehen zu lassen. Als sie mit ihren Siebensachen in die Mansardenwohnung zurückkehrt, erlebt Daniela eine Überraschung: François hat sich schnell getröstet, ausgerechnet mit der Nachba¬rin. Doch kleinlich ist eine Frau wie Daniela nicht. Zwar macht sie François eine Szene, als sie erfährt, dass es gar keinen Lottogewinn gibt, aber im selben Moment hat sie ihm auch schon verziehen. Er hat geblufft, um sie zu erobern! In Zukunft muss also ein Angestellten¬gehalt zum Leben reichen. Aber vielleicht gibt es ja noch andere Einkunftsmöglichkeiten, François’ Freunde verzehren sich nach seiner schönen Frau ... Frivole Liebesgeschichte – treffsicher besetzt mit Monica Bellucci, Gérard Depardieu und Bernard Campan.

Anbieter: SATURN
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe